Beschilderungskonzept Schwäbische Alb

Beschilderungskonzept-Titelbild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In verschiedenen Regionen und Landkreisen wurde in den vergangenen Jahren eine Neubeschilderung der Wanderwege geplant und umgesetzt.
Grundlage dieser Neubeschilderung liefert das Beschilderungskonzept Schwäbische Alb. Dabei erhalten die Wanderwege des Grundwegenetzes sowie die Fernwanderwege gelbe Wegzeiger, die Örtlichen Rundwege werden mit grünen Wegzeigern ausgeschildert.
Dort, wo neu beschildert wird, ersetzen diese neuen gelben Wegzeigerschilder die herkömmlichen silbernen Wegzeigertafeln des Schwäbischen Albvereins sowie alle weiteren Wegzeiger anderer Institutionen und es entsteht ein einheitliches Bild bei der Beschilderung, die alle Wanderwege berücksichtigt und integriert.

Ziel des Schwäbischen Albvereins wie auch des SAT (Schwäbische Alb Tourismus) ist es, eine flächendeckende und einheitliche Beschilderung auf und an der Schwäbischen Alb nach dem Beschilderungskonzept Schwäbische Alb zu erreichen. Finanziert wird die Neubeschilderung von den jeweiligen Landkreisen und Kommunen, oftmals können hierbei Fördermittel angezapft werden.

Das Beschilderungskonzept wurde 2011 vom Planungsbüro für Wandertourismus in Zusammenarbeit mit dem Gemeindeverwaltungsverband Donau-Heuberg und dem Schwäbischen Albverein entwickelt.
Im Jahr 2014 hat der Schwäbische Albverein dieses neu entwickelte Wege- und Beschilderungskonzept offiziell übernommen und daraufhin geringfügig überarbeitet. Der Arbeitskreis Wege des Schwäbischen Albvereins war bei der Überarbeitung federführend tätig.

Anbei können Sie das „Beschilderungskonzept Schwäbische Alb“ direkt einsehen (Flash benötigt):

 

Alternativ können Sie sich das Dokument auch als pdf-Datei herunterladen:
Beschilderungskonzept Schwäbische Alb  (Größe ca. 8 MByte)

Eine Kurzfassung des Beschilderungskonzeptes ist ebenfalls verfügbar:
Kurzfassung Beschilderungskonzept Schwäbische Alb
(Größe ca. 680 kByte, zwei Seiten)

Bei Fragen und Anregungen können Sie sich gerne an die Wegereferentin des Schwäbischen Albvereins, Martina Steinmetz, wenden.
Kontakt:
Email: wegereferentin@schwaebischer-albverein.de
Telefon: 07 11 / 22 585 13

Der Arbeitskreis Wege wird das Beschilderungskonzept weiterhin eng begleiten.