Schwäbische-Alb-Oberschwaben-Weg (HW 7)

 

HW 7

Der Weg führt von Lorch – Großes Lautertal – Bussen nach Friedrichshafen. Auf weiten Strecken erlebt der Wanderer naturnahe Landschaften, so auf der Alb zwischen Schmiech und Großer Lauter, am Federsee und am Illmensee.
Blick auf Hütten im Hintergrund zwischen den Bäumen versteckt die Burgruine Hohenjustingen
Viel bietet der Weg an Historischem und an bedeutenden Bauwerken: Kloster Lorch als Hauskloster der Hohenstaufen, den Berg gleichen Namens, Wiesensteig als ehemalige Residenz der Helfensteiner Grafen, Altshausen, früher Sitz des Deutschen Ritterordens und heute Residenz der 7 Jahrhunderte lang Württemberg regierenden Familie, die einst vorderösterreichische Stadt Bad Saulgau und schließlich Friedrichshafen als moderne Metropole am See. Markante Aussichtsberge liegen am Weg: Hohenstaufen, Boßler, Hochberg, Bussen und Gehrenberg.

Weitere Informationen zum Schwäbische-Alb-Oberschwabenweg-Weg (HW 7):

Wegbeschreibung in unserem in unserem Online-Shop und Lädle
Wanderkartenübersicht (grafisch) über den gesamten Wegverlauf
Erfoderliche Wanderkarten
Tourendatenbank (Tour 155) mit Zusatzinformationen wie Startpunkte, Attraktionen am Weg, Overlays gpx-Tracks für digitale Karten