Heuberg-Allgäu-Weg (HW 9)

 

HW 9

 

Der Weg führt von Spaichingen über Stockach, Meersburg und Friedrichshafen zum Schwarzen Grat auf der Adelegg. Die erwanderten Landschaften zeigen ein sehr unterschiedliches Bild. Der Hauptakzent liegt auf dem Bodensee, der nahezu in seiner ganzen Nordwest-Südost-Ausdehnung erwandert wird.
 
Wasserburg/Bodensee

Die Wanderung beginnt mit dem Dreifaltigkeitsberg bei Spaichingen, von dem bei guter Sicht Schwarzwald und Alpen zu sehen sind. Es folgt das einsame südwestliche Albhochland. Schon am zweiten Tag taucht das Kegelspiel der Hegauberge vor dem Wanderer auf. Die ehemalige freie Reichsstadt Überlingen, die im 30-jährigen Krieg sogar einer Belagerung durch die Schweden Trutz bot, die überschwenglich reich ausgestattete Wallfahrtskirche Birnau und dann die zweite Residenz der Bischöfe von Konstanz, die Seestadt Meersburg, bedeuten Glanzpunkte der Baukunst. In der modern gestalteten Bodenseemetropole Friedrichshafen wird mit modernster Technik gearbeitet, ebenso werden Kunst und Kultur gepflegt. Durch die ehemaligen Reichsstädte Wangen und Isny steigt der Weg dann an zum Schwarzen Grat, vor dem die Alpen schon in nächster Nähe aufragen.

Weitere Informationen zum Heuberg-Allgäu-Weg (HW 9):

Wegbeschreibung in unserem Online-Shop und Lädle
Wanderkartenübersicht (grafisch) über den gesamten Wegverlauf
Erfoderliche Wanderkarten